Ergebnisse

Sportverdienstnadel für Hinrich Köhlbrandt

Details

Hohe Auszeichnung für den Vorsitzenden des Fehmarnschen Ringreitervereins


Küppersbusch Köhlbrandt 300wKiel / Burg (RR). Groß war die Freude nicht nur beim 1. Vorsitzenden des Fehmarnschen Ringreitervereins, Hinrich Köhlbrandt, sie war auch beim Pferdesportverband Schleswig-Holstein (PSV) und dem Kreissportverband (KSV) Ostholstein da: Der Funktionär des Reitervereins von der Insel Fehmarn erhielt in Kiel aus den Händen von Staatssekretär Bernd Küpperbusch die Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein überreicht. Hinrich Köhlbrandt ist nicht nur Vorsitzender des Fehmarnschen Ringreitervereins, sondern auch stellvertretender Vorsitzender des Reiterbundes Ostholstein.

 

Die Genugtuung über die Auszeichnung für Hinrich Köhlbrandt sprachen auch die Vorstandsmitglieder des Pferdesportverbandes, Peter-Jürgen Nissen, und des Kreissportverbandes Ostholstein, Rolf Röhling, aus. „Es sei erfreulich“, so die beiden Vertreter der Dachorganisation der Reitervereine, „dass auch ein Funktionär der Reitervereine mit der Sportverdienstnadel geehrt wird.“

Insgesamt wurden 16 Frauen und Männer aus dem nördlichsten Bundesland mit der Sportverdienstnadel ausgezeichnet. „Wir ehren und danken den Menschen für ihr großes und vorbildliches ehrenamtliches Engagement im Sport“, sagte Staatssekretär Küpperbusch. Die Sportverdienstnadel sei ein sichtbarer Ausdruck für den Dank und die Hochachtung des Staates vor dem Ehrenamt. Staatssekretär Küppersbusch, der die Auszeichnung in Vertretung des Innenminister Andreas Breitner vornahm, der kurzfristig zu einem Informationsbesuch nach Itzehoe zum durch eine Gasexplosion zerstörten Hauses gereist war, betonte mit Nachdruck, „dass die Geehrten Solidarität und Verantwortung für die Gesellschaft bewiesen haben.“

 

SvdNadel 2014 Alle 300wOhne die uneigennützige Arbeit von Menschen wie die Träger den Sportverdienstnadel gäbe es keinen Lauftreff, kein Training, keine Mannschaften, kein Vereinsleben und damit letztendlich keinen Sport. In Schleswig-Holstein gibt es nach Angaben des Innenministeriums 80.000 Menschen, die sich regelmäßig darum kümmern, dass über 850.000 Frauen, Männer und Jugendliche in Vereinen eine Sportart betreiben können.
Hinrich Köhlbrandt begann seine sportliche Karriere zunächst als Fußballer beim SV Puttgarden und beim RSV Landkirchen. Abschließend spielte er als Altherren-Fußballer beim SV Fehmarn. Sein Ehrenamt aber galt dem Reiten. Von 1980 bis 1986 war er Leiter der Voltigierabteilung im Fehmarnschen Ringreiter-Verein. In der Zeit von 1986 bis 1988 war er 2. Vorsitzender dieses Vereins und seit 1988 ist er dessen Vorsitzender. Seine Verdienste liegen insbesondere in der Weiterentwicklung des Reitsports. Hinrich Köhlbrandt war überdies Begründer des Reitsport-Projektes mit der Inselschule Fehmarn. Das unter seiner Regie entwickelte „Fehmarn-Pferde-Festival“ ist als bedeutendes Turnier weit über die Grenzen Ostholsteins hinaus bekannt. Dazu hat er nicht zuletzt beigetragen durch die Schaffung neuer Sportstätten mit Reithalle und Außenplätzen. Im Reiterbund Ostholstein engagiert er sich seit Jahren im Vorstand als 2. Vorsitzender. Auf Landesebene Vertritt er in der Landeskommission die Turnierveranstalter.

Joomla SEF URLs by Artio